Latest in Neuerscheinungen

Letzte Beiträge

Manga-Neuheiten Oktober 2016 – Deutschland

okitenemuru

Carlsen Mit Okitenemuru startet eine neue Serie, die schon mal ungewöhnlich startet: Ein Typ mit einem Giraffenkopf beißt Dutzende Menschen tot. Der Manga stammt aus der Feder von Hitori Renda, der mit Ousama Game auch schon in Deutschland bekannt geworden ist. Ousama Game konnte mich leider nicht begeistern, aber hoffen wir mal, dass er mit Okitenemuru einen guten Start hinlegen kann. Titel Nr.  Mangaka Preis Alice in Murderland 3 Kaori Yuki  7,95 € Attack on Titan 16 Hajime Isayama  6,95

Grab der Schmetterlinge – Aya Tanaka

grab_der_schmetterlinge

Die Story Der Grundschüler Manato verschwindet bei einer Exkursion mit seiner Klasse und keiner kann es sich erklären. Weder kann eine Leiche gefunden werden, noch Spuren von Gewalt. Die Familie verlässt schließlich den Ort, um woanders ein neues Leben zu beginnen. Sechs Jahre später kehrt Mari, Manatos kleine Schwester schließlich wieder zurück. Sie trifft auf Atsuma, einem alten Freund von Manato, der sich sichtlich über ihre Rückkehr freut. Der fast schon vergessen geglaubte Fall über das Verschwinden von Manato tritt

Wandering Island – Kenji Tsuruta

wandering_island_slide

Die Story Mikura Amelia lebt allein mit ihrer Katze auf einer kleinen Insel im Pazifik, weitab von Tokyo und der Zivilisation. Sie betreibt einen 1-Mann-Lieferdienst zwischen den japanischen Pazifikinseln, den sie mit ihrem Großvater gegründet hatte. Seit seinem Tod betreibt sie das Unternehmen allein und hat viel Spaß am Fliegen. Die Dinge ändern sich, als sie in den Tagebüchern ihres Großvaters ein Paket entdeckt, das noch nicht zugestellt wurde. Es ist an die Insel Electriciteit addressiert, die aber eigentlich nicht

Kleine Katze Chi – Konami Kanata

chis_sweet_home-_1

Eine Katzenmutter spaziert mit ihren drei Kätzchen durch die ruhige Nachbarschaft – bis sie eines ihrer Kätzchen aus den Augen verliert. Verängstigt und ohne Mama sieht die Welt bedrohlicher aus als zuvor und das Kätzchen verirrt sich in einen nahe gelegenen Park. Dort wird es von der Familie Yamada gefunden, die es mit nach Hause nehmen und es versorgen. Das kleine Kätzchen möchte nach Hause und sehnt sich nach der Geborgenheit der Mutter – doch der spannende Alltag der Yamadas

Knights of Sidonia – Tsutomu Nihei

knights_of_sidonia_1_slide

  In einer fernen Zukunft ist unser Sonnensystem zerstört worden und die verbliebenen Reste der Menschheit haben sich in den Weltraum zurückgezogen. Das Staatsschiff Sidonia wurde in einem Asteroiden gebaut und grob an die Gesellschaft Japans angelehnt. Es gibt Tatami-Matten, Kimonos und Essstäbchen. Dennoch hat sich die Gesellschaft in den vielen Tausend Jahren auch weiterentwickelt – es gibt ein drittes androgynes Geschlecht, die Menschen können mit Photosynthese leben und sich klonen lassen. Allein im Weltall, verfolgt vom Feind Auf der